Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Firmenname

Slogan​

Blog

view:  full / summary

Gefühle

Posted on August 25, 2014 at 1:18 PM Comments comments (194)
Können Uns ganz schön zu schaffen machen.
Die vermeintlich guten ja nicht , das ist ok.
Aber die anderen, die schlechten, die unangenehmen, die wollen wir schnell weg haben.
Was aber sind denn gute oder schlechte Gefühle? Angst , Wut, Trauer, Schmerz, Zorn?
Nun ,erst einmal haben wir sie zu schlechten gemacht, durch unsere Bewertung.
Weil wir gelernt haben das die nicht so gern gesehen werden.
Wut? Also bitte , beherrsch dich. Angst? Geht ja garnicht,gelobt ist was uns stark macht(erscheinen lässt)
Trauer, aber bitte nicht zu lange,komm reiss dich zusammen.
Schmerz? Ist nur was für Schwächlinge.
Und so verdrängen wir all die Gefühle , die zum Menschsein dazu gehören. So wie die Freude, das Glücklichsein.
Aber Heilsein bedeutet Ganzsein. Alles darf da sein.
Und ist es nicht erstaunlich wie schnell die Freude wieder weg ist?
Warum eigentlich? Weil wir sie ganz gefühlt haben,uns darein haben fallen lassen,sie bejaht haben.
Nun mit den anderen Gefühlen ist es genauso. 
Lassen Sie sich also in alle Gefühle fallen, auch die nicht so angenehmen;-) Gehen Sie durch und nicht daran vorbei oder verdrängen sie.
Und schon passiert das selbe wie mit der Freude. Sie gehen vorbei.
Am Anfang meint man der Schmerz, die Wut , die Trauer würden nie aufhören....
Weil all die soo lange unterdrückten Gefühle hoch kommen, endlich;-) Und voll gefühlt , gehen sie ,lösen sich endlich auf.
Und so kann man sich erlauben alle Gefühle zu bejahen und eine umfassende Menschliche Erfahrung zu machen.
Ganz sein- Heil sein
Lieben ;-) denn Liebe ist Akzeptanz dessen was ist und wenn alles sein darf? Ist alles Liebe.

Schatten auf unserem Weg

Posted on January 16, 2014 at 5:26 AM Comments comments (199)
Jedes mal wenn vor uns ein Hindernis auf unserem Weg auftaucht, denken wir uns stände jemand im Weg. Andere sind Schuld das etwas nicht klappt wir nicht weiter kommen.

Aber der andere ist gar nicht da, das was wir da wahrnehmen ist unser eigener Schatten.
Durch unsere Glaubenssätze und unsere Gedanken die nicht mit der Wahrheit übereinstimmen, bilden wir in uns Blockaden. Energetische Blockaden, die wenn sie lang genug bestehen sich über den Körper zeigen.

Diese Blockaden verhindern den freien Energiefluss, die Energie die alles erschaffen hat und immer in uns und um uns herum ist.

Da sie aber nun nicht mehr frei durch uns fliessen kann, wird eben dieser Scahtten erzeugt , sonst fliesst sie einfach durch uns durch und erhellt unseren Weg. Gibt uns Kraft und Stärke.

Erkennen SIe das niemand Ihnen im Wege steht , nur Sie selber durch alte Muster und alte Gedanken.

Lassen Sie in sich das Licht aufgehen, durch die Erkenntnis das das was da Schatten wirft nicht mehr zu Ihnen gehört,vielleicht nie Ihres war, sondern Konditionierungen durch Eltern, Schule , Freunde und mehr.

Lösen Sie sich bewusst , mit Ihrem Bewusstsein davon ,damit der Weg vor Ihnen wieder hell erleuchtet ist und Sie ihn mühelos, ohne Hindernisse gehen können.
Dabei helfen wir Ihnen gerne.

Ein frohes 2014

Posted on December 30, 2013 at 1:37 PM Comments comments (430)
wünschen wir Ihnen von Herzen.
Für viele Menschen war das Jahr 2013 das Jahr der grossen Veränderung, ob freiwillig oder gezwungener Maßen.
Ein Jahr in dem viel aufgedeckt wurde und bekannt gemacht, aber auch in dem im persönlichen Bereich viel verstecktes hochkam .
Manch einer denk Puh gut das das Jahr rum ist und ja 2014 wird es besser ;-) die Früchte aus 2013 werden nun geerntet.
Aber man hat immer noch die Chance altes loszulassen, das hat man immer.
Verändern kann man nicht die anderen oder die Welt, verändern kann man nur sich selber.
Loslassen was sich nicht mehr bewährt hat kann nicht nur ein guter Vorsatz fürs neue Jahr sein.
Nur eine leere Hand kann Neues aufnehmen.
Den Mut loszulassen , die Freude am Neuen , Dankbarkeit für das was ist und mutige Träume für das was sein soll



 wünschen wir Ihnen Allen.

Danke

Posted on November 22, 2013 at 2:35 PM Comments comments (369)
Zeit einmal Danke zu sagen. 


Danke für das Vertrauen , das Uns in den letzten 3 Jahren in unseren Räumen entgegen gebracht wurde.

Danke für die Offenheit, mit der Uns begegnet wurde.

Danke für all das Lachen und Weinen gemeinsam.

Danke für alles was Wir von Euch lernen durften.




Danke für die Fülle an Gefühlen, die Ihr Uns gezeigt habt.

Danke für all die Liebe die Ihr mitgebracht und da gelassen habt.

Danke sagen wir einmal von Herzen .

Heike und Conny

Glück

Posted on October 22, 2013 at 3:07 PM Comments comments (768)
Wir alle haben den Wunsch glücklich zu sein.
Dabei denken wir wenn wir bestimmte Dinge haben, den richtigen Partner, Anerkennung, Geld, Kinder, unsere Ruhe, viele Freunde, ..... und und und haben , dann ,ja dann sind wir glücklich.
Wir schauen in unsere Welt und sehen all das nicht. Klar so kann man nicht glücklich sein.
Dabei nehmen wir garnicht wahr ,was gerade ist. Weil so sollte es ja nicht sein,sondern....
In dem Augenblick ,in dem Sie das was ist einfach annehmen , es nicht anders haben wollen ..... sind sie glücklich.

Zu einfach? Sagt Ihr Verstand;-)
Ja so ist es , sagt das Herz.


Der Tag erwacht

Posted on September 19, 2013 at 3:07 AM Comments comments (3606)
Der Tag erwacht ich kann ihn fühlen.Noch bin ich garnicht richtig da. Ich öffne dieAugen , muss mich erstmal sortieren.Welcher Tag ist heute, wieviel Uhr genau ist es?. Liegt heute was an, was muss erledigt werden ,woran muss ich denken? 
Die Maschine in mir springt an.Gerade war es noch ein neuer Tag, ganz rein ganz klar und schon sind da Geschichten über diesen Tag in mir. Was kommt da heute alles? Ist das alles angenehm ? Macht das alles Spass? Wie wird das wohl werden? Und es kommen immer mehr Geschichten.
So war das war beim letzten Mal, so wird das sein, das mag ich, das nicht, das ist schön, das doof......
Der Tag ist noch immer ganz frisch und rein und ich habe ihn schon gefüllt, hab ihn im Kopf schon gelebt und es ist noch gar nichts passiert und je nach dem sind auch schon viele Gefühle einmaschiert. Boah das wird unangenehm, der Magen zieht sich zusammen, das wird schön ,das Herz hüpft vor Freude....
Und was ist wenn?.... Es nicht so wird , ganz anders kommt?
Was wäre denn wenn ich alle Geschichten mal weglasse und dem Tag die Möglichkeit gebe sich zu entfalten .
Jeden Moment nehme wie er ist? Ganz frisch und neu ohne Geschichte. Jeder Moment ist einmalig und birgt alle Möglichkeiten ..... ohne Geschichten wie er sein sollte.
Und schon kommt ein neues Gefühl... Freude , ja genau ich lasse den Tag mal machen was er will und handle in jedem neuen Moment so gut wie ich kann.  

Ist das Wahr?

Posted on September 9, 2013 at 1:01 PM Comments comments (348)
Gedanken sind Geschichten die wir uns erzählen. Manche machen gute Gefühle und oft auch unangenehme Gefühle. Alleine dadurch das wir sie für wahr halten. Aber können wir denn absolut wissen das sie wahr sind? 
Lassen Sie sich auf die spannende Überprüfung Ihrer Gedanken ein und erleben SIe sofort wie befreiend es ist die Wahrheit zu finden.

Schmerzen

Posted on June 29, 2013 at 1:13 PM Comments comments (200)
Ab Juli bieten wir einen Kurs speziell für Menschen mit Schmerzen auch chronischen an.
Der Schmerz ist an den Körper gebunden und indem man sein Bewusstsein verlagert, weg vom Körper , hat der Schmerz keine Macht mehr über Sie.
Probieren SIe es in einer kostenlosen Schnupperstunde aus und überzeugen Sie sich davon .
Nähere Informationen folgen in Kürze.

Die Welt

Posted on May 3, 2013 at 12:17 PM Comments comments (316)
ist nicht das was sie scheint. SIe ist das was du daraus machst.
Deine Gedanken über sie ,deine Gefühle zu ihr machen sie zu dem was sie für dich ist.
Ein Schlachtfeld wenn du gegen jeden und alles ankämpfst und ein Paradies wenn du nimmst was kommt in dem Wissen das es keine Fehler sondern nur Erfahrungen gibt. Und deshalb bist du hier, um Erfahrungen zu machen und dadurch zu wachsen. 
Durch unser Urteil und Bewerten nehmen wir uns aber das Wachstum ,da wir verharren im Jammern und Klagen so soll es aber nicht sein.
Es ist aber immer wie es gerade ist. Nicht gut nicht schlecht, es ist einfach. Und dein Weg geht von Erfahrung zu Erfahrung.
Halt nichts fest durch deine Wertung, geh weiter zur nächsten Erfahrung und wachse .

Wo das hinführen soll? Zu dem einzigem Ziel das es gibt:Zu dir selbst.

Wer bin Ich?

Posted on February 23, 2013 at 1:37 PM Comments comments (622)
Wer Bin Ich fragen wir uns irgendwann einmal. Manchmal lassen wir uns vom Alltag wieder einlullen und vergessen sie , aber sie kommt immer wieder mal. 
Fragen wir doch erst einmal : Wer bin ich nicht.
Der Körper? Den habe ich , ich kann ihn wahrnehmen, fühlen ,beeinflussen. 
Ich habe einen Körper, aber das bin ich nicht.
Meine Gedanken? Die kann ich beobachten, anhalten, beeinflussen.
Ich habe Gedanken, aber das bin ich nicht.
Meine Gefühle ? Die kann ich wahrnehmen, beobachten, verdrängen, beeinflussen.
Ich habe Gefühle, aber das bin ich nicht.
Meine Persönlichkeit?
Das wäre mein Ich Gefühl. Ich fühle, ich denke , ich bin?????
Die Persönlichkeit kann verändert werden, Sie ist dynamisch, im Wandel in jeden moment.
Ich habe eine Persönlichkeit , aber das bin ich nicht.
Mein Verstand? Mein ? Was?

Fragen wir doch mal, wer nimmt das alles wahr, wer beobachtet?
Bleibt in all den Jahren unseres Lebens immer gleich? Sie spüren das in sich, sie selbst bleiben immer was sie sind;-)
Das was alles erschaffen hat, die Grundlage allen Lebens und Seins ist:
Reines Bewusstsein, Reines Sein, ewig, unbegrenzt, mit allem verbunden was ist, weil es alles ist, was ist.

Und deshalb alles annehmend, was ist das ist, und deshalb immer gut so , sonst wäre es nicht. Nicht bewertend nur akzeptierend. - Bedingungslose Liebe;-) Manche nennen das Gott ;-) Nennen Sie es wie sie möchten, aber ohne sich getrennt davon zu fühlen. Da ist kein Ich und Du , es ist Eins. Keine Trennung, niemals;-)Das was erschafft ist immer in seiner Schöpfung present.

Das ist das was Sie sind;-)

Nehmen Sie das wieder im Herzen wahr.















Rss_feed

0